Zahlungsverkehr der Zukunft 2015

Fachkonferenz "Zahlungsverkehr der Zukunft"

Dieser vom Bank-Verlag ausgerichtete Kongress richtet sich an Mitarbeiter, Fach- und Führungskräfte im Zahlungsverkehr von Kreditinstituten und gehört zu den größten Branchenaktivitäten seiner Art in Deutschland. Das Programm liefert Ideen und Impulse für die strategische Ausrichtung im nationalen und internationalen Zahlungsverkehr und gibt Einblick in Trends und Innovationen.

Der Schwerpunkt der Jahrestagung im Februar 2015 lag dieses Mal auf modernen Technologien und innovativen Anwendungen im Bereich der Finanzdienstleistungen, speziell im Zahlungsverkehr. Start-Ups im Zahlungsverkehr (Fintechs) setzen auf neue technologische Möglichkeiten, um Zahlungen einfacher und kostengünstiger abzuwickeln. Dazu gehören beispielhaft mobile Bezahlvorgänge, bei denen der Zahlungspflichtige ein Mobiltelefon oder Tablet zur Initiierung, Autorisierung und Realisierung der Zahlung am Point of Sale einsetzt. Ein weiterer Bereich ist der grenzüberschreitende Zahlungsverkehr, der dank technischer Möglichkeiten von spezialisierten Start-Ups mitunter günstiger angeboten werden kann, als es etablierte Banken können. Diese sind deshalb gezwungen, frühzeitig zu reagieren und ihre Geschäftsmodelle und ihre Preispolitik anzupassen.

Vertreter von Aufsichtsbehörden zeigten in diesem Kontext wichtige regulatorische Entwicklungen auf, Vertreter von Banken und Fintechs, wie beispielsweise Yapital, Bitcoin Deutschland AG oder Cashcloud AG gewährten Einblick in die Zahlungsverkehrspraxis der Zukunft. Aus den Reihen der Kreditwirtschaft referierten u.a. Vertreter der Deutschen Bundesbank und der Bank of New York Mellon.

 

 

 Impressum |  Hinweise zum Datenschutz