Referenten

Ludger Bieberstein ist IT Consultant bei REWE Systems GmbH und in dieser Funktion verantwortlich für den elektronischen Zahlungsverkehr am POS (ec Netzbetrieb, EFT Terminals etc.) der REWE Group.

Ilka Brian ist Syndikusrechtsanwältin bei der Commerzbank AG Frankfurt am Main. Im Bereich Group Legal ist sie zuständig für Infrastruktur, Kontoführung und Zahlungsverkehr. Schon seit vielen Jahren ist sie Mitglied im Arbeitskreis Zahlungsverkehr des Bundesverbandes deutscher Banken.

Bernd Dederichs ist seit 1993 bei der Bank-Verlag GmbH beschäftigt und als Produktmanager im Geschäftsbereich eBanking tätig. In dieser Funktion hatte er die Projektleitung für die Realisierung und Einführung strategischer Projekte wie z. B. dem Private Finance Management und anderen Themen im SEPA- und EBICS-Umfeld inne. Aktuell liegt sein Schwerpunkt bei der fachlichen Projektleitung für das Instant-Payment-Projekt des Bank-Verlags.

Alexander Eßer ist bei der Bank-Verlag GmbH als Produktmanager im Bereich Security & Trusted Services tätig und betreut unter anderem ein zentrales Zwei-Faktor-Authentifizierungssystem sowie ein MaSI- und PSD2-konformes Online-Betrugserkennungssystem. Er baute bereits eine Zahlungsverkehrsplattform auf, setzte die Anbindung an das Bezahlverfahren paydirekt um und leitet derzeit das Umsetzungsprojekt für den Aufbau eines eIDAS-Vertrauensdiensteanbieters.

Adnan Garip, Mitglied der Geschäftsleitung und Vertriebsleiter für D.A.CH bei der Firma KOBIL Systems GmbH aus Worms, ist seit über 22 Jahren für KOBIL Systems tätig und verfügt über umfassende Kenntnisse der neuesten IT-Security- und Infrastrukturlösungen für Banken und Finanzinstitute.

Julian Grigo leitet seit 2017 den Bereich Digital Banking & Financial Services des Bitkom. Der Bitkom – ursprünglich Deutschlands ITK-Verband – setzt sich seit einigen Jahren intensiv für die Digitalisierung in den transformierten Branchen ein – so auch in der Finanzbranche. Unter den 1.700 Bitkom-Mitgliedsunternehmen sind auch 400 Start-ups inkl. vieler FinTechs, die im Bereich Payments aktiv sind. Julian Grigo, der einen Master-Abschluss in Psychologie hält, kommunizierte bis 2017 für den Deutschen Derivate Verband und sammelte zuvor in Beratungen in Frankfurt und in einem Verbindungsbüro in Brüssel Erfahrungen in der Finanzwelt und Politik.

Jonathan Knoll ist bei Entersekt als verantwortlicher Country Manager Central Europe tätig. Schwerpunkt des Entersekt-Engagements ist zunächst die DACH-Region, die Knoll von dem neuen Entersekt-Büro in München aus bearbeitet. Knoll bringt über 25 Jahre Erfahrung in den Bereichen Geschäftsentwicklung, Marketing, Strategie und Vertrieb in den USA und Europa mit. Vor seinem Eintritt bei Entersekt arbeitete Knoll als Director Financial Services Strategic Partnerships bei PayPal, wo er für die strategischen Partnerschaften mit führenden Finanzinstituten in den USA und der EMEA verantwortlich war. Für PayPal entwickelte Knoll die globale FI-Playbook- und Bankpartnerschaftsstrategie mit und verhandelte Verträge mit führenden globalen und regionalen Banken sowie Handelspartnern. Zuvor hatte Knoll eine Reihe von Führungspositionen bei innovationsgetriebenen Unternehmen wie S1, Sun Microsystems und Ziff-Davis inne. 

Dana Kotorová studierte Mathematik und Management an der Comenius-Universität in Bratislava. Sie promovierte 2014 an der Technischen Universität Bratislava mit dem Thema „Numerical Methods for Nonlinear Parabolic Differential Equations“ zum Doctor of Philosophy (Ph.D.). Im Jahr 2013 begann sie ihre Tätigkeit bei der Tatra banka, a. s. / Abteilung für Zahlungskarten als Business Analytikerin. Seit 2015 ist sie dort als Produktmanagerin u. a. für das Kreditkarten-Portfolio verantwortlich, hier mit besonderer Fokussierung auf die Entwicklung neuer, innovativer Funktionalitäten.

Christoph Kreiterling arbeitet im Referat für Finanztechnologische Innovationen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Er ist zentraler Ansprechpartner für Fragen rund um die Blockchain-Technologie. In seiner täglichen Arbeit analysiert er innovative Technologieentwicklungen in ihren verschiedenen Dimensionen und untersucht technische, wirtschaftliche sowie regulatorische Aspekte, mögliche Implikationen für den Zahlungsverkehr und Fragen der Standardisierung. Auch geopolitische Fragen, mögliche rechtliche Auswirkungen von Blockchain Use Cases und die Perspektiven der zukünftigen Blockchain-Regulierung fallen in sein Portfolio. Er referiert häufig zu Blockchain-Technologie auf akademischen und regulatorischen Tagungen sowie auf Sicherheitskonferenzen. 

Corinna Lauer begann ihre Laufbahn in der Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG. Seit 2008 arbeitet sie in der Abteilung Payment Products im Bereich Global Transaction Banking der UniCredit Bank AG. In dem bankweiten SEPA-Projekt war sie verantwortlich für die Entwicklung und Implementierung eines Mandat Management Systems. Aktuell arbeitet sie an der Entwicklung innovativer Produkte, die die SEPA-Infrastruktur vervollständigen sollen (z. B. Real-Time-Zahlungen). Außerdem repräsentiert sie die UniCredit Bank in verschiedenen Verbänden und internationalen Gremien.

Marcus Nasarek ist selbstständiger Berater im Bereich digitaler Zahlungssysteme und seit vielen Jahren in verschiedenen Positionen im Zahlungsverkehr tätig. Zuletzt als Director Global Core Payments für den Zahlungsverkehr von PayPal in Europa verantwortlich, leitete er die Umsetzung der neuen regulatorischen Anforderungen und die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle im Bereich des digitalen Zahlungsverkehrs. Zuvor begleitete er über 6 Jahre als Abteilungsdirektor im Bankenverband die Entwicklungen im Bereich digitaler und mobiler Zahlverfahren. Dazu zählten auch die Begleitung der Entwicklung der neuen europäischen Zahlungsdiensterichtinie und der regulatorischen Sicherheitsanforderungen an Internetzahlverfahren. Dabei konnte er auf sein knapp 10-jährige Erfahrungen als IT Security Analyst, unter anderem für die Postbank Systems, zurückgreifen. 

Dr. Annabel Oelmann ist seit April 2016 Vorstand bei der Verbraucherzentrale Bremen. Davor leitete sie sieben Jahre lang die Gruppe Finanzen und Versicherungen und später den Bereich Verbraucherfinanzen der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Die gelernte Bankkauffrau wurde an der Universität Osnabrück im Bereich Sozialwissenschaften promoviert und hat einen Abschluss als Diplom-Wirtschaftsjuristin von der Fachhochschule Osnabrück. Zu den Schwerpunkten ihrer Arbeit gehören die Digitalisierung in der Finanzbranche, die Qualität der Anlageberatung in Deutschland und die Erhöhung der Transparenz von Produktinformationen.

Rafael Otero ist Unternehmer, Business-Angel und Mentor im Startup- und FinTech-Umfeld. Er blickt auf über zehn Jahre Erfahrung im Payment Bereich zurück, in denen er in Führungspositionen oder als Co-Founder aktiv war. Aktuell ist er Co-Founder bei der Voice First einer Strategieberatung rund um innovative Voice Solutions. Zuvor war er Co-Founder payleven, Co-Founder Payment Company, Program manager 1&1, VP ClickandBuy.

Sebastian Schäfer ist seit 2013 als Key Account Manager bei Omikron Ansprechpartner für Banken in Deutschland, Österreich und der Schweiz. In dieser Funktion begleitet und unterstützt er Banken dabei, die Herausforderungen auf dem internationalen Zahlungsverkehrsmarkt zu meistern und die vorhandenen Chancen effektiv zu nutzen. Vor seiner Zeit bei Omikron war Sebastian Schäfer, nach einer Banklehre und einem abgeschlossenen BWL-Studium, für die Steuerung von Firmenkundeneinheiten bei der Kreissparkasse Köln zuständig.

Tobias Schmidt ist bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) im Kompetenzreferat IT-Sicherheit als Referent tätig. Sein Schwerpunkt sind die regulatorischen Anforderungen an die IT-Sicherheit im Zahlungsverkehr. Hierbei ist er eng in die Arbeit der europäischen Arbeitsgruppen bei der EBA und EZB eingebunden. Vor Beginn seiner Tätigkeit bei der BaFin war der Wirtschaftsinformatiker als Softwareentwickler und IT-Berater beschäftigt.

Dr. Ernst Stahl promovierte nach seinem Abschluss des Studiums der Betriebswirtschaftslehre im Themenfeld des strategischen Managements. Er ist Director und Mitglied der Geschäftsführung der ibi research GmbH und verantwortet dort das Competence Center E-Business. Das Institut bildet seit 1993 eine Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis und forscht bzw. berät zu Fragestellungen rund um Finanzdienstleistungen und den Handel. Die Beratungs- und Projektschwerpunkte von Dr. Ernst Stahl sind hierbei: strategisches Management, E-Business und E-Commerce, Zukunft des Handels sowie Zahlungsverkehr im Spannungsfeld von Innovation und Regulierung. Dr. Ernst Stahl ist ferner Autor einer Vielzahl von Veröffentlichungen sowie Moderator und Referent zahlreicher Veranstaltungen und Kongresse.

 

Albrecht Wallraf ist als Referent beim Bundesverband deutscher Banken im Geschäftsbereich Retail Banking, Banktechnologie tätig. Hier betreut er Themen des Kartengeschäfts und des konventionellen Zahlungsverkehrs. Seine berufliche Laufbahn begann zunächst bei der Commerzbank im Produktmanagement sowie im Inhouse Consulting und setzte sich anschließend bei einer Unternehmensberatung über verschiedene Digitalisierungs- und Zahlungsverkehrs-Projekte fort.

 

Christian Wendrock-Prechtl leitet seit dem 01. Juni 2015 den Bereich User Interface der comdirect bank AG. Zusätzlich zu dieser Funktion übernahm er am 01. April 2017 die Rolle des Geschäftsführers der onvista media GmbH. Seine bisherigen Stationen als Diplom Designer waren geprägt von der strategischen, inhaltlichen und fachlichen Weiterentwicklung der verantworteten Bereiche. Bei comdirect verantwortet er unter anderem die User Experience, das User Interaction Design sowie das Corporate Design und befasst sich intensiv mit dem Themen App Entwicklung, Sprache und Sprachassistenten

 

 Impressum |  Hinweise zum Datenschutz